Aufgaben und Aktivitäten

Für ihre Mitglieder übernimmt die LKJ eine koordinierende Funktion: Sie vertritt die Landesarbeitsgemeinschaften in allen jugendpolitisch relevanten Gremien und betreibt eine wirksame Lobbyarbeit für die kulturelle Jugendarbeit, die ein wichtiger Teil einer innovativen Jugendhilfe in Nordrhein-Westfalen ist.

Als einer ihrer wichtigsten Aufgaben versteht sie die Vermittlung von Informationen. Regelmäßig erscheint der Rundbrief LKJ-DIALOG, der über aktuelle Aktivitäten und Angebote der Mitglieder berichtet. Die LKJ stellt mit verschiedenen Publikationen ihre Mitglieder in der Öffentlichkeit vor und informiert über die große Bandbreite der kulturellen Bildungsangebote sowie die Ziele und Aufgaben der Landesarbeitsgemeinschaften und Jugendkunstschulen.

Für diese Träger übernimmt die LKJ eine koordinierende Funktion: Sie bündelt Interessen, fördert die Zusammenarbeit untereinander und berät die Mitglieder bei strukturellen sowie inhaltlichen Fragestellungen. Sie initiiert gemeinsame Veranstaltungen oder Projekte und entwirft neue Konzepte, um die kulturelle Jugendarbeit zeitgemäß weiterzuentwickeln.

Mit diesen vielfältigen Aktivitäten ist die LKJ Basis und Garant für eine zeitgemäße, innovative und an den Interessen von Kindern und Jugendlichen orientierten kulturellen Jugendarbeit. Sie setzt sich ständig mit neuen politischen und gesellschaftlichen Anforderungen in ihrem Arbeitsfeld auseinander und entwickelt entsprechende Strukturen bedarfsgerecht weiter.